Drei Sonaten

Artikel-Nr.: es00265

von Jean-Baptiste Loeillet de Gant

3,90 € *


Lieferzeit: sofort

     

    Jean-Baptiste Loeillet de Gant

    Besetzung: 2 Tenorblockflöten

     

    Jean-Baptiste Loeillet de Gant schrieb 54 Blockflötensonaten, die zu seinen Lebzeiten veröffentlicht worden sind. Zuerst in Amsterdam bei Estienne Roger, einige Jahre später aber auch in London bei John Walsh. John Walsh war auch derjenige, der aus sechs ausgewählten Sonaten Duettfassungen für 2 Altblockflöten anfertigen liess, oder sie sogar selber anfertigte. So konnten auch Musikliebhaber diese Werke spielen, die gerade nicht ein Cembalo mit jeweiligem Spieler zur Hand hatten.

    Selbst in der heutigen Unterrichtspraxis greift man noch gerne zu diesen Duettfassungen, um den Schülern die Sonaten Loeillet de Gants näher zu bringen.

    Da die Schar der Blockflötenenthusiasten, die im Besitz einer Tenorblockflöte sind, stetig wächst, wurde es meiner Ansicht nach Zeit, diese wundervollen Duett-Sonaten der Tenorblockflöte zugänglich zu machen. Ich wählte drei Sonaten aus, die mir am geeignetsten für eine Umarbeitung erschienen. Es ist die Sonata I, im Original in a-moll, die Sonata III, im Original in F-Dur und die Sonata VI , die im Original auch in F-Dur steht. Die Nummerierung der Sonaten habe ich gemäß der Zählung der Walsh-Ausgabe beibehalten.

    Verzierungen und Legatobögen wurden übernommen, Diese sind aber so rar, dass es wünschenwert ist, nach den Regeln der barocken Aufführungspraxis eigene Verzierungen zu ergänzen.

     

    Eine Vorschau und Klangbeispiele können Sie unter "Dateien" finden.